Zuletzt aktualisiert:

Hospitation & Beschäftigung

FAIR Facility

Die Isernhagener Firma ermöglicht mit ihrem Projekt "FIT for Future" Flüchtlingen nachhaltige sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.

Seit wann sind Flüchtlinge in Ihrem Unternehmen als Praktikant, Azubi oder Mitarbeiter tätig? Wie sind diese zu Ihnen gekommen?

In unserem Unternehmen gab es früh die Initiative, einen Beitrag zur Integration und Weiterbildung zu leisten, und so konnten wir sehr schnell neue Kollegen und Kolleginnen für unser Projekt "FIT for Future" gewinnen. Ziel ist und war es immer, nicht nur Qualifizierung zu ermöglichen, sondern nachhaltige sozialversicherungspflichtige Beschäftigung mit allen Vorteilen für unsere neuen Kollegen zu erreichen.

Wie sind Ihre Erfahrungen?

Oft werden Sprachprobleme als Barriere für eine möglichst schnelle Arbeitsmarktqualifizierung und -Integration genannt. Aus unserer Erfahrung der letzten Jahre haben wir selbst in unserem Unternehmen gelernt, dass dies nicht zwingend so sein muss. Die Reihenfolge: Zuerst die Sprache lernen, dann einen Beruf erlernen und dann erst einen Beruf ausüben, muss aus unserer Sicht nicht zwangsläufig gelten. Wie die Praxis gezeigt hat, lassen sich Ausbildungs- und Berufsinhalte auch problemlos durch einfache nonverbale Kommunikationstechniken sehr gut vermittelt, sodass das Erlernen einer neuen Sprache parallel zur Arbeitsmarktintegration erfolgen kann, ja sogar durch Sprachanwendung in der Arbeitswelt forciert wird.

Welche Faktoren waren für den Erfolg entscheidend?

Entscheidend für den Erfolg war die Möglichkeit, interessierten Flüchtlingen die Möglichkeit einer Hospitation in allen Arbeitsbereichen des Unternehmens zu ermöglichen und anschließend gemeinsam im Rahmen eines individuellen Beratungsgespräches die Vorstellungen des Bewerbers zu analysieren. Wir haben uns dabei als Brückenbauer verstanden und unsere Ressourcen für eine positive Entwicklung eingesetzt.

Was würden Sie in Zukunft vermeiden, anders machen?

Wichtig für die Zukunft wird sein, die "Bleibeperspektive" der Interessenten ehrlich und sinnvoll zu beurteilen, um eine nachhaltige Qualifizierung oder den Direkteinstieg in die Arbeitswelt begleiten zu können.

Unternehmenskurzporträt

Wir sind ein innovatives, erfolgreiches und weiter wachsendes Dienstleistungsunternehmen im Bereich Gebäudemanagement. Dabei verstehen wir uns selbst als umfassenden Helfer innerhalb der Geschäftsbereiche Glas- und Gebäudereinigung, Grüne Dienste, Winterdienste, Hausmeister- und Sicherheitsdienste, Parkraummanagement und Betreuung sozialer Einrichtungen.

In Hannover / Isernhagen ansässig und mit Niederlassungen in Paderborn und Osnabrück vertreten, setzt Fair Facility seit 1990 neue Maßstäbe im Gebäudemanagement. Mit den passenden Konzepten stellen unsere professionellen Teams den perfekten Eindruck der Immobilien bzw. Arbeitsumfelder unserer Kunden sicher.

Unsere speziell geschulten, freundlichen und zuverlässigen 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden hierbei die Basis. Wir setzen auf Fairness, Flexibilität und einen respektvollen Umgang mit unseren Mitarbeitern und Kunden. Bei allem, was wir tun, sind wir mit leidenschaftlicher Professionalität bei der Sache und auf Nachhaltigkeit bedacht.