Leichte Sprache

Tier∙garten

Der Tier∙garten in Hannover ist ein Park.
In dem Park leben Wild∙tiere.
Zum Beispiel Damwild.

Auf dieser Seite erfahren Sie:

Der Tier∙garten ist in Kirchrode.

Kirchrode ist ein Stadt∙teil von Hannover.
Kirchrode liegt süd∙östlich von der Innen∙stadt.

Der Tier∙garten ist besonders groß.
Der Tier∙garten ist 112 Hektar groß.

Ein Hektar ist eine bestimmte Maß∙einheit.
Ein Hektar ist etwa 1 Fußball∙feld.
Das heißt:
Der Tier∙garten ist etwa so groß wie 112 Fußball∙felder.

Wann ist der Tier∙garten geöffnet?

Der Tier∙garten in Kirchrode ist täglich ab 7 Uhr morgens geöffnet.
Und Sie können bis 16:30 im Tier∙garten spazieren∙gehen.
Aber nicht alle Teile vom Tier∙garten sind geöffnet.

Beachten Sie:
Sie können nicht alle Eingänge nutzen.
Und Sie können nicht alle Ausgänge nutzen.

Diese Eingänge können Sie nutzen:

  • Den Haupt∙eingang an der Tier∙garten∙straße 117.
  • Den Eingang Betriebshof an der Tier∙garten∙straße 149.
  • Und den Eingang am Hermann-Löns-Park.

Die anderen 3 Eingänge sind geschlossen.

Was kann ich im Tier∙garten machen?

Im Tier∙garten können Sie viele Tiere sehen.
Im Tier∙garten leben Wild∙tiere.
Diese Tiere gibt es zum Beispiel:

  • Damwild.
    Damwild ist eine besondere Tier∙art.
    Es gibt Dam∙hirsche.
    Und es gibt Dam∙tiere.
  • Wild∙schweine.
  • Rehe.
  • Vögel.
  • Und Fleder∙mäuse.

Im Herbst ist im Tier∙garten immer ein besonderes Fest.
Das Fest heißt: Tier∙garten∙fest.
Das Tier∙garten∙fest ist immer am 2. Samstag im Oktober.
Das Tier∙garten∙fest ist für Kinder und Erwachsene.
Bei dem Tier∙garten∙fest können Sie viele Dinge machen.
Es gibt zum Beispiel einen Kinder∙zirkus.
Und Pony∙reiten.

Weitere Informationen zum Herunterladen

Weitere Informationen in Alltags∙sprache