Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2017
12.2017
M D M D F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche
Blick über Wiesen auf den Kirchturm der St. Marienkirche von Isernhagen KB © Region Hannover, Langreder

St. Marienkirche, Isernhagen KB

Grüner Ring - Tour II

Wietze - Flemmingsche Tonkuhle

Die nördliche Region Hannover: von der Wietze in Langenhagen über Isernhagen Die Tour II ist mit den Stadtbahnlinien 7 (Endhaltepunkt Fasanenkrug) und 3 (Endhaltepunkt Altwarmbüchen) gut erreichbar.

Der reizvolle landschaftliche Wechsel von Äckern, Wiesen, einzelnen Feuchtbreichen sowie dem parkähnlichen Charakter des Truppenübungsplatzes bestimmt den Streckenabschnitt von Langenhagen nach Isernhagen. Vom 29 Meter hohen Wietzeblick bietet sich eine weite Aussicht über Hannover und Langenhagen. Von dort lohnt sich ein etwa ein Kilometer langer Abstecher in Richtung Norden zum Wietzepark. In diesem Bereich sind durch den Kiesabbau auch mehrere Seen entstanden. Zurück auf dem Grünen Ring führt die Route entlang alter Eichen nach Isernhagen Süd mit Wiesenland und zahlreichen Baumhecken, die ein Relikt der Agrarreform des 19. Jahrhunderts darstellen. Etwas oberhalb der Tour, zwischen der Landstraße 381 und der Kreisstraße 114, liegt das Waldhufendorf Isernhagen mit vielen hübschen Fachwerkhäusern und dem Bauernhaus Museum Isernhagen. Die ersten Bauern siedelten sich dort im 13. Jahrhundert an. Aus ursprünglich vier Waldhufendörfern entstand mit Isernhagen eines der längsten Dörfer Deutschlands.

Einen Abstecher auf dem Asphaltweg führt zu der weithin sichtbaren Marienkirche mit Wandmalereien aus dem 15. Jahrhundert. Nördlich der K 114 verläuft der Grüne Ring ein kurzes Stück auf dem Alten Postweg, einer historischen Hauptverkehrsader, die stellenweise besonders schöne Ausblicke bietet.

Bald folgt der Basselthof, die ehemalige Pferdewechselstation am alten Postweg. Heute befinden sich dort ein bekanntes Islandpferdegestüt und eine Reitschule. Weiter in Richtung Süden trifft der Weg auf die Flemmingsche Tonkuhle. Von Mitte des 18. Jahrhunderts bis 1975 wurde hier Ton abgebaut und mit einer Lorenbahn in die Flemmingsche Zeigelei in Altwarmbüchen transportiert. Der mittlerweile in der Abbaumulde entstandene 20 Meter tiefe See lädt mit seinen renaturierten Ufern zu einer Pause ein.

Eine gelbe Gummiente mit Schnorchel und Taucherbrille schwimmt auf dem Wasser. © juttaschnecke / fotolia.com

Grüner Ring - Tour II: Wietze - Flemmingsche Tonkuhle

Bäder auf dem Weg

Im Sommer kann man radfahren und schwimmen gut miteinander kombinieren. Wir informieren, welche Bademöglichkeiten es entlang der Tour I z... mehr...

künstlicher See im Wietzepark

Grüner Ring - Tour II: Wietze - Flemmingsche Tonkuhle

Wietzeblick und Wietzepark

Der Wietzepark lädt zum Verweilen und Spazieren aber auch zum Baden ein mehr...

Krone einer Eiche © Region Hannover

Grüner Ring - Tour II: Wietze - Flemmingsche Tonkuhle

Eichen

Eichen früher angepflanzt als Tierfutter, später gerodet um Wiesen für die Tierhaltung urbar zu machen mehr...

Hecken und Wiesen

Grüner Ring - Tour II: Wietze - Flemmingsche Tonkuhle

Agrarformen des 19. Jahrhunderts

Baumhecken sind Hinweise auf die Grenzen der historischen bäuerlichen Gemeinschaften. mehr...

 Kartenausschnitt © Region Hannover

Grüner Ring - Tour II: Wietze - Flemmingsche Tonkuhle

Isernhagen

Vier Altdörfer bilden die Gemeinde Isernhagen, am Nachsatz kann man sie erkennen mehr...

Grüner Ring - Tour II: Wietze - Flemmingsche Tonkuhle

Bauernhaus Museum Isernhagen

Der Wöhler-Dusche-Hof zeigt bäuerliches Kulturgut aus dem Ende des 19. Jahrhunderts mehr...

Blick über Wiesen auf die Marienkirche und Teile der Gemeinde Isernhagen © Region Hannover

Grüner Ring - Tour II: Wietze - Flemmingsche Tonkuhle

Marienkirche

Die St. Marien-Kirche in der Kircher Bauerschaft, Isernhagen K.B., entstand in vier Bauphasen von 1450 bis 1703. mehr...

Ein kopfsteingepflasterter Weg, gesäumt von Bäumen

Grüner Ring - Tour II: Wietze - Flemmingsche Tonkuhle

Alter Postweg

Hier kann man auf historischem Kopfsteinpflaster das Fahrgefühl vergangener Tage erleben mehr...

mit Wasser gefüllte Tonkuhle

Grüner Ring - Tour II: Wietze - Flemmingsche Tonkuhle

Die Flemmingsche Tonkuhle

Auf der ehemaligen Lorentrasse folgt man dem Weg des Tons von der Tonkuhle zur Ziegelei mehr...