Leichte Sprache

Was ist der Meer·bruch·erlebnis·weg?

Den Meer·bruch·erlebnis·weg können Sie über den Rundweg um das Steinhuder Meer erreichen.
Auf dem Meer·bruch·erlebnis·weg können Sie an den Meer·bruch·wiesen entlang·gehen.

Auf dieser Seite erfahren Sie:

Was kann ich auf dem Meer·bruch·erlebnis·weg machen?

Der Meer·bruch·erlebnis·weg ist ungefähr 600 Meter lang.
Den Meer·bruch·erlebnis·weg können Sie nur zu Fuß erkunden.
Auf dem Weg können Sie viele Dinge machen.
Zum Beispiel:

  • Sie können einige Beobachtungs·hütten besuchen:
    Zum Beispiel die Beobachtungs·hütte Rotkehlchen·hütte.
    Oder die Beobachtungs·hütte Gänse·wiese.
    Von den Beobachtungs·hütten können Sie die Tiere sehen.
  • Sie können sich unterschiedliche Informations·tafeln durch·lesen.
    Diese Informations·tafeln geben Ihnen Informationen über die Tiere in den Meer·bruch·wiesen.
  • Sie können zum Beispiel viele verschiedene Vogel·arten sehen.
    Oder Wasser·büffel.
  • Und Sie können den Winzlarer Turm besuchen.
    Vom Winzlarer Turm können Sie das Steinhuder Meer sehen.
    Und die Insel Wilhelmstein.

Auf den feuchten Wiesen können Sie im Sommer Wasser·büffel sehen.

Der Wasser∙büffel ist eine Rinder·art.
Rinder haben Hörner auf dem Kopf.
Und Rinder fressen meistens Gras.

Wasser∙büffel fressen auch das Gras am Ufer.

Ein Ufer ist eine Fläche direkt am Wasser.

So können auch kleinere Tiere an dieser Fläche leben.

Weitere Informationen in Leichter Sprache

Weitere Informationen in Alltags·sprache