Grüner Ring - Tour X

Marienwerder - Garbsen - Seelze

Den Westen der Region Hannover erfahren

In Marienwerder zieht der Grüne Ring erneut eine Schleife und führt im nördlichen Teil durch die hannoversche Moorgeest. Im Gegensatz zu den fruchtbaren Böden der Calenberger Börde ist dieser Landschaftsraum durch sandige und nährstoffarme Böden gekennzeichnet. Nur selten wird die weitläufige Ackerlandschaft durch kleinere, kiefernreiche, Waldstücke unterbrochen. Zwischen Schloß Ricklingen und Marienwerder durchläuft der Grüne Ring das Mittlere Leinetal. Die etwa einen Kilometer breite Flussaue wird von der Leine in vielen Schlingen und Bögen durchflossen. Das Unterwassertechnikum der Universität Hannover befindet sich in unmittelbarer Nähe der B 6. Ein in Deutschland einmalige, zukunftsweisendes Projekt ist das benachbarte Produktionstechnische Zentrum, ebenfalls von der Universität Hannover. Mit dem Schwarzen See im Zentrum ist der Stadtpark Garbsen ein phantasievoll gestaltetes und viel besuchtes Naherholungszentrum.
Im 19. Jahrhundert siedelten sich auf Grund der reichen Tonvorkommen gleich mehrere Ziegeleien in Berenbostel an. Auf dem Gelände des heutigen Stadtparks wurde 1885 die „Hannoversche Dampfziegelei GmbH“ gegründet. Sie war bis 1996 in Betrieb. Zwei Tongruben, der Schwarze See und der Berenbosteler See, sind als Zeugen dieser Zeit übrig geblieben.
Das Rathaus der Stadt Garbsen ist in ein kommunales Energiekonzept eingebunden. Es besitzt keine eigenen Heizanlage, sondern wird von der nahe liegenden, mit zwei Blockheizkraftwerken bestückten, Heizzentrale der IGS mitversorgt. Zwischen dem Grünen Ring und der Bundesautobahn A 2 lag vor 100 Jahren noch das Ricklinger Moor. Heute wächst dort Raps und Gerste. Der ehemalige Gemeindevorsteher Friedrich Finke wurde in den 30er Jahren als Moorkönig von Garbsen bekannt. Er pflügte den Klärschlamm des Klärwerks Herrenhausen unter die Böden und erzielte bald höhere Erträge. Der moderne Skytalk ist ein Windrad und bildet einen Kontrast zu der historischen Holländerwindmühle in Horst.
Der Ort Schloß Ricklingen liegt auf einer Landschaftsgrenze: Hier stößt die feuchte und regelmäßig überflutete Leineniederung auf den höher gelegenen trockenen Geestrücken. Sehenswert ist in dem Dorf vor allem die Barockkirche. Sie ist eines der schönsten Beispiele barocker Sakralbauten in Norddeutschland. Das Herzog-Albrecht-Denkmal erinnert an den Tod des Mannes, der mit 300 Soldaten 1385 die ehemalige Wasserburg Schloß Ricklingen belagerte. Die Garbsener Berge mit dem Blauen See werden auch Garbsener Schweiz genannt. Sie bestehen aus Sand und Kies, die während der Eiszeiten dort abgelagert wurden. An der Wasserkreuzung, wo sich Leine und Mittellandkanal kreuzen, unterquert der grüne Ringe eine ungewöhnliche Brücke, die Flutbrücke.
Etwas weiter ist im Seelzer Gebiet eine Bodensenke erkennbar. An dieser Stelle verlief früher ein Nebenarm der Leine , der nach seiner Abtrennung vom Hauptstrom zum Altarm wurde. In Marienwerder trifft der Grüne Ring wieder auf die Route 9.

Grüner Ring - Tour X: Marienwerder - Garbsen - Seelze

Bäder auf dem Weg

Wer seine Radtour auf der Strecke von Marienwerder nach Seelze für ein Bad unterbrechen möchte, der sollte einmal hier vorbeischauen.

lesen

Grüner Ring - Tour X: Marienwerder - Garbsen - Seelze

Unterwassertechnikum

In dem auffälligen Gebäude forschen Mitarbeitern der Leibniz Universität Hannover.

lesen

Grüner Ring - Tour X: Marienwerder - Garbsen - Seelze

Schwarzer See

Im 19. Jahrhundert Tongrube - heute Bestandteil des Naherholungsgebietes

lesen

Tipps und Informationen

Stadtpark Garbsen

Ob Jung oder Alt, ob Faulenzer oder Sportler, im Stadtpark Garbsen kommt ein jeder auf seine Kosten.

lesen

Grüner Ring - Tour X: Marienwerder - Garbsen - Seelze

Stadtpark Garbsen

Der rund 25 Hektar große Stadtpark Garbsen bietet eine Vielzahl von Erholungsmöglichkeiten

lesen

Grüner Ring - Tour X: Marienwerder - Garbsen - Seelze

Berenbosteler Ziegeleien

Die Tradition der Ziegelherstellung in der Region Hannover reicht bis in 13. Jahrhundert zurück, heute sind Reste dieser Ära immer noch in der Landschaft...

lesen

Grüner Ring - Tour X: Marienwerden - Garbsen - Seelze

Moorkönig von Garbsen

Ein genialer "Erfinder" machte aus nährstoffarmen Böden ertragreiche Ackerflächen.

lesen

Grüner Ring - Tour X: Marienwerder - Garbsen - Seelze

Holländerwindmühle

In Horst gibt es eine Windmühle ohne Flügel zu sehen.

lesen

Grüner Ring - Tour X: Marienwerder - Garbsen - Seelze

Schloss Ricklingen

Schloss Ricklingen - ein Amtshaus ist für den ersten Teil des Ortsnamens verantwortlich

lesen

Grüner Ring - Tour X: Marienwerder - Garbsen - Seelze

Geestrücken

Flache Höhenzüge, Überreste der eiszeitlichen Gletscher, prägen das Bild der Landschaft

lesen

Diese Themen vom Grünen Ring haben andere Nutzer interessiert:

Die Region Hannover erleben

Grüner Ring

Lust die Region Hannover zu erkunden? Der Grüne Ring umkreist die Landeshauptstadt Hannover und...

Beliebter Rad- und Wanderweg

Der Grüne Ring

Lust die Region Hannover zu erkunden? Der Grüne Ring umkreist die Landeshauptstadt Hannover und...

Grüner Ring

Wasserzeichen

Der Grüne Ring ist eng mit dem Element Wasser verbunden. Die "Wasserzeichen" helfen beim Entdecken....